Ausstellung

 Von Beckmann bis Jawlensky. Die Sammlung Frank Brabant in Schwerin und Wiesbaden 
Was:Ausstellung der Kunstsammlung Frank Brabants, mit Schwerpunkt auf Werken des Expressionismus und der Neuen Sachlichkeit

Der 1938 in Schwerin geborene und in Wiesbaden lebende Frank Brabant hat im Laufe seines Lebens eine der bedeutendsten Privatsammlungen der klassischen Moderne in Deutschland zusammengetragen.Die Sammlung umfasst herausragende Werke des 20. Jahrhunderts, angefangen bei Beckmann und Nolde reicht sie über Penck und Lüpertz bis zu Jawlenksy. Der Schwerpunkt liegt auf Werken des Expressionismus und der Neuen Sachlichkeit, jenen Epochen, die in der Sammlung des Schweriner Museums vergleichsweise weniger vertreten sind. Angefangen hat alles mit einem Holzschnitt von Max Pechstein, den Frank Brabant sich von dem Geld kaufte, das er eigentlich für seinen ersten VW-Käfer angespart hatte. Später kamen Werke von Ernst Ludwig Kirchner, August Macke, Georg Tappert, Otto Dix und vielen anderen hinzu. Mehr als 600 Werke umfasst die Sammlung heute.Neben den bekannten Namen sind viele Maler der „VerschollenenGeneration“ vertreten – Künstler, die in der Nazizeit verfemt wurden und nach dem Krieg nicht mehr an frühere Erfolge anknüpfen konnten. Frank Brabant will seine Kunstsammlung nach seinem Tod je zur Hälfte dem Museum Wiesbaden und dem Staatlichen Museum Schwerin schenken.


franz-radziwill-der-winterapfel-1952-vg-bild-kunst-bonn-2017-hp (© Franz Radziwill, Der Winterapfel, 1952 © VG Bild-Kunst, Bonn 2017-HP)
Wann:17.12.2017
19.12.2017
20.12.2017
21.12.2017
22.12.2017
23.12.2017
24.12.2017
26.12.2017
27.12.2017
28.12.2017
29.12.2017
30.12.2017
31.12.2017
02.01.2018
03.01.2018
04.01.2018
05.01.2018
06.01.2018
07.01.2018
09.01.2018
10.01.2018
11.01.2018
12.01.2018
13.01.2018
14.01.2018
16.01.2018
17.01.2018
18.01.2018
19.01.2018
20.01.2018
21.01.2018
23.01.2018
24.01.2018
25.01.2018
26.01.2018
27.01.2018
28.01.2018
30.01.2018
31.01.2018
01.02.2018
02.02.2018
03.02.2018
04.02.2018
06.02.2018
07.02.2018
08.02.2018
09.02.2018
10.02.2018
11.02.2018
13.02.2018
14.02.2018
15.02.2018
16.02.2018
17.02.2018
18.02.2018
Wo:Staatliches Museum Schwerin - Galerie Alte & Neue Meister
Alter Garten 3
19055 Schwerin
Tel. +49 385 59580
www.museum-schwerin.de

Landkarte
GoogleMaps
Quelle: Tourismusverband M-V/Informationsnetz Mecklenburg-Vorpommern Urlaub
Inhaltlich verantwortlich ist der Einsteller dieses Datensatzes. Problem melden

Impressum/Nutzungsbedingungen   |   Datenschutz   |   Veranstaltung eintragen


waswannwo-mv.de ist ein Service von:
Leos-Urlaub.de
Mecklenburgische Seenplatte – Ferienwohnung & Ferienhaus