Sonstiges

 Aktion "Sauberer Strand für Biologische Vielfalt" 
Was:So leben Strandfloh und Meersenf.

Tiere und Pflanzen des Ostseestrandes aus nächster Nähe entdecken, erfahren, wie Müll vom Strand entfernt wird – hier ist es möglich.Die Aktion „Sauberer Strand für Biologische Vielfalt“ des Verbundprojektes Schatz an der Küste, wird ausgeführt durch den Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) in Kooperation mit der Kur- und Tourismus GmbH. Ziel ist es, dazu beizutragen, den Eintrag von Müll zu verringern und den vorhandenen Müll schonend zu entfernen, damit Strandfloh und Sandregenpfeifer sich wieder wohl fühlen. Denn jeden Tag gelangt problematischer Müll in unsere Umwelt, an unsere Strände und ins Meer. Besonders Plastikpartikel, ob in Form von Plastiktüten, Essbesteck oder mikroskopisch klein zerrieben und Zigarettenkippen stellen eine Gefahr für unsere Umwelt dar.Teilnahme: frei


Aktion Sauberer Strand (© Elke Körner)
Wann:27.09.2017, 10:00
Wo:Seestraße 56/57
18374 Zingst
Tel. 03823281580
https://www.zingst.de

Landkarte
GoogleMaps
Kontakt:Seestraße 56
18374 Ostseeheilbad Zingst
www.zingst.de
Quelle: Tourismusverband M-V/Informationsnetz Mecklenburg-Vorpommern Urlaub
Inhaltlich verantwortlich ist der Einsteller dieses Datensatzes. Problem melden

Impressum/Nutzungsbedingungen   |   Datenschutz   |   Veranstaltung eintragen


waswannwo-mv.de ist ein Service von:
Leos-Urlaub.de
Fischland-Darß-Zingst – Ferienwohnung & Ferienhaus