Ausstellung

 Die Geschichte Proras entdecken 
Was:Das PRORA-ZENTRUM präsentiert Ausstellungen zu den Themen: Prora - Mehr als nur ein schöner Strand (1933-1946) | Prora nach 1945 | Opposition und Widerstand – Bausoldaten in Prora (1964-1989/90)

Prora – Mehr als nur ein schöner Strand (1933-1946): Die Ausstellung „Prora – mehr als nur ein schöner Strand 1933-1946“ wurde im Rahmen eines Projekts mit SchülerInnen des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums Bergen erarbeitet. Sie gibt einen Überblick über die Entstehungsgeschichte der Anlage in Prora in der NS-Zeit und zur Nutzungsgeschichte während des Zweiten Weltkrieges. Darüber hinaus wird auch auf das Phänomen des Bäder-Antisemitismus und die Arisierung des Kurhauses Binz eingegangen.Prora nach 1945: Die kleine Ausstellung „Prora nach 1945“ dokumentiert die Nachkriegsgeschichte Proras und den Wandel zu einem der größten Militärstandorte in der DDR-Zeit. Die Entwicklung innerhalb der fast 40-jährigen Nutzungsgeschichte wird beleuchtet.Opposition und Widerstand – Bausoldaten in Prora (1964-1989/90): Die Ausstellung erzählt die Geschichte der Bausoldaten, der Waffendienstverweigerer der DDR, die als Teil der Nationalen Volksarmee (NVA) in der Zeit von 1964-1989/90 in Prora stationiert waren. Ab 1982 entwickelte sich Prora zum größten Bausoldatenstandort der DDR. In der Ausstellung stehen neben Fotos, Texten, Blätterbuch, Karteikasten und Exponaten auch Hör- und Videosequenzen aus Interviews mit ehemaligen Bausoldaten zur Verfügung. Die im Jahr 2013/14 vom PRORA-ZENTRUM erarbeitete Präsentation basiert auf den Forschungserkenntnissen des Vereins. In mehreren Forschungs- und Interviewprojekten wurde hierfür mit Unterstützung der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Landesbeauftragten für Mecklenburg-Vorpommern für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR die Geschichte der Bausoldaten am Standort Prora untersucht.  

https://prora-zentrum.de
Wann:20.09.2020, 10:00–18:00
21.09.2020, 10:00–18:00
22.09.2020, 10:00–18:00
23.09.2020, 10:00–18:00
24.09.2020, 10:00–18:00
25.09.2020, 10:00–18:00
26.09.2020, 10:00–18:00
27.09.2020, 10:00–18:00
28.09.2020, 10:00–18:00
29.09.2020, 10:00–18:00
30.09.2020, 10:00–18:00
01.10.2020, 10:00–18:00
02.10.2020, 10:00–18:00
03.10.2020, 10:00–18:00
04.10.2020, 10:00–18:00
05.10.2020, 10:00–18:00
06.10.2020, 10:00–18:00
07.10.2020, 10:00–18:00
08.10.2020, 10:00–18:00
09.10.2020, 10:00–18:00
10.10.2020, 10:00–18:00
11.10.2020, 10:00–18:00
12.10.2020, 10:00–18:00
13.10.2020, 10:00–18:00
14.10.2020, 10:00–18:00
15.10.2020, 10:00–18:00
16.10.2020, 10:00–18:00
17.10.2020, 10:00–18:00
18.10.2020, 10:00–18:00
19.10.2020, 10:00–18:00
20.10.2020, 10:00–18:00
21.10.2020, 10:00–18:00
22.10.2020, 10:00–18:00
23.10.2020, 10:00–18:00
24.10.2020, 10:00–18:00
25.10.2020, 10:00–18:00
26.10.2020, 10:00–18:00
27.10.2020, 10:00–18:00
28.10.2020, 10:00–18:00
29.10.2020, 10:00–18:00
30.10.2020, 10:00–18:00
31.10.2020, 10:00–18:00
Wo:Prora-Zentrum
Fünfte Straße 6
18609 Prora / Rügen
Tel. (0049) 038393-127921
www.prora-zentrum.de

Landkarte
GoogleMaps
Quelle: Tourismusverband M-V/Informationsnetz Mecklenburg-Vorpommern Urlaub
Inhaltlich verantwortlich ist der Einsteller dieses Datensatzes. Problem melden

Impressum/Nutzungsbedingungen   |   Datenschutz   |   Veranstaltung eintragen


waswannwo-mv.de ist ein Service von:
Leos-Urlaub.de
Insel Rügen und Hiddensee – Ferienwohnung & Ferienhaus